Zurück zur Startseite
Home Die Gruppe Instrumente Konzerte Audio Fotos/Videos Notation Beleganjur Kontakt

GAMELAN BELEGANJUR
 
Das Gamelan Beleganjur ist ein Musikensemble aus Bali, gespielt von 20-30 Spielern. Die Instrumente bestehen aus Gongs, Buckelgongs verschiedener Größe, Trommeln und Becken. Eine genauere Beschreibung der einzelnen Instrumente und ihrer Funktion ist auf der Instrumente-Seite, eine Einführung in die Rhythmen auf der Musik-Seite zu finden.
Das Beleganjur ist ein Prozessions-Gamelan. Während des Spiels kann die Gruppe sich bewegen, alle Instrumente sind von den Spielern transportierbar. In der Aufstellung der Gruppe ist auch die Hierarchie der Instrumente im Ensemble erkennbar. An erster Stelle laufen die Spieler der beiden Trommeln Kendang, die Leiter und Signalgeber. Danach folgen die Ceng-Ceng, mehrere Becken, die im Tonspektrum des Beleganjur weit oben stehen und relativ diverse Rhythmen spielen. Nach den Ceng-Ceng kommt eine weitere Gruppe von Instrumenten, die verschiedene Rhythmen spielen und im oberen Tonspektrum angesiedelt sind: die vier kleinen Buckelgongs Reyong. Dahinter kommt das Ponggang, zwei größere Buckelgongs, auf denen eine kurze, sich ständig wiederholende Melodie gespielt wird. In der Hierarchie des Beleganjur steht das Ponggang noch über den beiden Buckelgongs, die das Metrum angeben: das Kajar und das Kempli. Zuletzt laufen die Spieler des Kempur und der großen, an Tragestangen hängenden Gongs.
Im Gamelan Beleganjur ist zwar eine Hierarchie der Instrumente erkennbar, das bedeutet jedoch nicht, dass manche Instrumente oder gar ihre Spieler wichtiger sind als andere. Nur, wenn alle Spieler richtig und mit der Gruppe abgestimmt spielen, entsteht gute Musik. Alle Spieler und Instrumente im Ensemble sind gleichwertig, lediglich ihre Funktionen im Zusammenspiel sind unterschiedlich.
Die soeben beschriebene Spielweise des Gamelan Beleganjur ist die traditionelle Form, wie sie auch heute noch beispielsweise bei Tempelfesten oder Verbrennungszeremonien gespielt wird. In den letzten Jahrzehnten hat sich noch eine andere Form des Beleganjur entwickelt, die sogenannten kreasi baru, moderne Kompositionen balinesischer Musiker, die extra für das Beleganjur kreiert werden. Die kreasi baru sind unabhängig vom rituellen Kontext, häufigster Anlass für ein Beleganjur Ensemble, eine moderne Komposition zu lernen sind kreasi beleganjur-Wettbewerbe, bei denen verschiedene Beleganjur Gruppen gegeneinander antreten. Klangbeispiele vom modernen gamelan beleganjur, wie auch KACAU BALAU es zum Teil spielt, sind auf der Audio-Seite zu finden.

[Text Kendra Stepputat]


 

Weitere Texte zum Gamelan Beleganjur:

Zeitungsartikel

der englischsprachigen Jakarta Post vom 8.11.2001 [Autor Kadek Suartaya]

Programmhefttext

zum Karneval der Kulturen 2003 [Autorin Kendra Stepputat]


 

Literaturempfehlung:

  Michael B. Bakan Music of Death and New Creation
Experiences in the world of Balinese Gamelan Beleganjur
Chicago 1999