Zurück zur Startseite

Zurück zur Instrumentenübersicht

  Ceng-Ceng  

Die Ceng-Ceng

Die Ceng-Ceng gehören wie die Reyong zu den 'beweglichen' Instrumenten des Gamelan Beleganjur. Die Ceng-Ceng sind bronzene Becken, von denen je ein Paar durch gedämpftes gegeneinanderschlagen von einem Spieler gespielt wird. Die Schläge der Ceng-Ceng Spieler fallen nie zusammen; durch das abwechselnde Anschlagen der Ceng-Ceng entsteht eine sehr hohe Schlagdichte. Auf jeden Schlag des Kajar fallen vier Schläge der Ceng-Ceng. Die Rhythmen der Ceng-Ceng können unterschiedlich sein und hängen in erster Linie von der Anzahl der Ceng-Ceng-Spieler ab. Um ein vollständiges Pattern spielen zu können, müssen mindestens zwei Spieler zusammen spielen, besser jedoch drei oder mehr.